Verkehrssünderdatei in Flensburg – Wann sammeln Sie Punkte ?

Hier die wichtigsten Tatbestände, wann Sie in Flensburg Punkte sammeln:

  • 1 Punkt bei Ordnungswidrigkeiten mit einem Bußgeld von mindestens 60,00 EUR – z.B. Handy am Steuer
  • 2 Punkte bei Ordnungswidrigkeiten, die besonders schwere Verstöße darstellen, wie z.B. außerorts 41 bis 50 km/h zu schnell gefahren
  • 2 Punkte bei Straftaten ohne Entzug der Fahrerlaubnis, z.b. Fahrerflucht mit leichtem Sachschaden
  • 3 Punkte bei Straftaten mit Entzug der Fahrerlaubnis wie z.B. bei Alkohol am Steuer mit mehr als 1,1 Promille.

Im Gegensatz zum Ausland zahlen „Raser“ (häufigster Verkehrsverstoß) in Deutschland noch relativ wenig. Wenn Sie 20 km/h zu schnell fahren, kostet Sie das

  • in Italien: ab 170,00 EUR
  • in Frankreich: ab 135,00 EUR
  • in Spanien: ab 100,00 EUR
  • in Kroatien: ab 65,00 EUR
  • in Deutschland: bis 35,00 EUR
  • in Österreich: ab 30,00 EUR.

Wenn Sie bei Rot über die Ampel fahren, liegt Deutschland dagegen an der Spitze, wie die folgende Tabelee zeigt:

  • Deutschland: bis 320,00 EUR
  • Kroatien: ab 260,00 EUR
  • Spanien: ab 200,00 EUR
  • Italien: ab 170,00 EUR
  • Frankreich: ab 135,00 EUR
  • Österreich: ab 70,00 EUR.

Für folgende Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung gibt es seit 2014 keine Punkte mehr:

  • Beleidigung im Straßenverkehr
  • Verstoß gegen die Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Kennzeichenmissbrauch (Fälschung, Veränderung)
  • Fahren in der Umweltzone ohne Plakette.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass bereits bei 8 Punkten der Führerschein weg ist, wie die folgende Tabelle zeigt:

  • 1 – 3 Punkte: Vormerkung (keine Konsequenzen)
  • 4 – 5 Punkte: Ermahnung – Freiwilliger Besuch eines Fahreignungsseminars (mit Tilgung eines Punktes)
  • 6 – 7 Punkte: Verwarnung – Freiwilliger Besuch eines Fahreignungsseminars (ohne Punkttilgung)
  • 8 Punkte: Entzug der Fahrerlaubnis

 

Veröffentlicht unter Strafrecht / Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrs(unfall)recht Getagged mit: , , , , , , ,